Aus Brachen werden Gärten

Auf innerstädtischen Brachflächen durch eine kultivierende Pflege und produktive Bewirtschaftung lokale Wertschöpfungsprozesse in Gang zu setzen, ist das Anliegen, das mit Dessauer Unternehmern sowie Akteuren des sozialen und kulturellen Lebens diskutiert wurde.

Garten, Bildung und Energie

Ob nun eine seltene Kartoffelsorte oder Dessauer Direktstrom: welches Interesse haben Dessauer Unternehmen an lokalen Produkten bzw. an erneuerbarer Energie? Das waren Fragen, die wir in diesen Gesprächen gestellt haben. Es wurden Gespräche mit Dessauer Unternehmern aus den Bereichen Gartenbau, Energie und Bildung geführt. Entsprechend differenziert war die Fragenpalette: Können Sie sich als Unternehmen vorstellen, sich am Anbau von biozertifizierten Obst und Gemüse zu beteiligen? Betreiben Sie eine Gaststätte, einen Catering-Service oder eine Küche und würden gern frische Kräuter aus der „Urbanen Farm“ erwerben? Möchten Sie ihren eigenen Strom oder Ihr eigenes Biogas produzieren und verwerten? Oder sind Sie eine Bildungseinrichtung, ein Tourismusunternehmen und möchten Ihre Gäste mit besonderen Bildungsangeboten wieder nach Dessau locken?

Im Ergebnis dieser Gespräche wurden viele Ideen generiert und Anregungen gewonnen. Dabei ging es immer auch um die Frage nach Raumgestalt, Ästhetik und der Zukunft von Stadt. Ein Überblick darüber soll mit der Webseite dokumentiert werden. Die Gespräche sind damit nicht beendet, sondern können weitergeführt werden. Wir laden herzlich dazu ein.

 

Vision 2018

IMPRESSUM & KONTAKT